Schneebällchen

Diese kleinen bösen Happen sind (leider) sehr schnell im Mund und dann im Bauch. Dagegen hilft eigentlich nur: noch eins essen. Sie sehen aber auch toll aus und eignen sich so hervorragend zum Verschenken.

  • 60g Butter
  • 230g Zartbitter Schokolade
  • 50g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanillezucker
  • 200g Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100g Puderzucker zum Wälzen

Die Schokolade zusammen mit der Butter in einem Topf bei niedriger Temperatur schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

Die Eier zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Die Schokoladenmischung dazu geben und weiter rühren.

Schließlich das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver vermischen und ebenfalls dazu geben.

Den Teig anschließend für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Am besten aber über Nacht.

Aus dem Teig kleine Kugeln mit einem Durchmesser von ca. 2 – 3 cm formen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 10 Minuten backen, bis sich die ersten Risse zeigen. Dann aus dem Ofen nehmen und leicht auskühlen lassen. Dann die noch warmen Kugeln in Puderzucker wälzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s