Salted Brown Butter Shortbread

Hach, braune Butter. Braune Butter ist das Größte. Bisher ist mir allerdings noch nie der Gedanke gekommen, sie beim Backen zu verwenden. Zusammen mit dem dunklen Zucker und einem Hauch Salz, ist dieses Shortbread so ganz anders als alle anderen Kekse die man so kennt. Eher zurückhaltend und fein…braune Butter ist halt einfach das Größte. Perfekt zu einer Tasse Tee.

  • 200g kalte Butter
  • 100g dunkler Vollrohrzucker
  • 100g Stärke
  • 200g Mehl Typ 550
  • 1 Prise Salz

Sonstiges

  • grobes Meersalz für die Deko

Die Butter in einem Topf so lange köcheln, bis sie eine schöne hellbraune Farbe hat. Das kann ein Weilchen dauern, also braucht man etwas Geduld.

Wenn die Butter braun ist, in den Kühlschrank stellen, bis sie wieder fest ist.

Dann mit den übrigen Zutaten verrühren und zu einer Rolle Formen. Für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen.

Die Rolle aus dem Kühlschrank nehmen und in ca. 1cm große Scheiben schneiden.

Die Scheiben auf dem Backblech verteilen und mit etwas groben Meersalz bestreuen.

Im Backofen ca. 15-20 Minuten backen und abkühlen lassen, bevor man sie vom Blech nimmt.

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s