Hagebutten Oatmeal Cookies mit weißer Schokolade

Dieses Jahr ist ein richtiges Rosenjahr gewesen. Noch immer blühen die Königinnen der Gärten in allen Farben und überall sind die Rosenbüsche prall gefüllt mit leuchtend roten Hagebutten.

Hagebutten sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch unglaublich gesund und lecker. Wer also an einem Busch vorbei kommt, der sollte zuschlagen.

Wenn die Hagebutten schon schön weich und sind, dann sind sie reif. Das kann, je nach Sorte, bis in den November dauern. Die Ersten Hagebutte haben wir schon im August gepflückt.

  • 1 Handvoll Hagebutten, entkernt und klein gehackt
  • 125g Weiße Schokolade
  • 1 TL Vanillezucker
  • 225g Butter
  • 50g Haferflocken, feinblättrig
  • 110g Vollrohrzucker
  • 275g Mehl
  • 1 Ei
  • je 1TL Natron & Backpulver
  • 1/2 TL Salz

Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Das Ei dazu geben und mit einem Teigspachtel eventuell die Ränder abkratzen und alles weiter schlagen.

Das Mehl mit dem Natron, Backpulver, Haferflocken und Salz vermischen und löffelweise unter den Teig mischen.

Die weiße Schokolade klein hacken und auch unter den Teig mischen.

Die Hagebutte mit einem Löffel unter den Teig ziehen und den Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Dann mit einem Eisportionierer immer die gleiche Menge mit der Hand zu Kugeln formen und auf einen Teller setzen. Ich wiege die Kugeln immer. Das mag zwar etwas übertrieben klingen, aber es geht schneller als man denkt und am Ende sind alle Kekse gleich groß und gleich braun.

Die Teigkugeln mit dem Teller in das Gefrierfach stellen und den Backofen auf 180°C vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen. Wenn der Backofen vorgeheizt ist, die Teigkugeln auf die Backbleche setzen. Zwischen den Teigkugeln ausreichend Platz lassen, denn der Teig verdoppelt sich.

Ca. 15 Minuten backen, bis die Cookies eine schöne Farbe haben. Sie dürfen ruhig noch weich sein in der Mitte. Bevor man sie vom Blech nimmt, müssen sie komplett durchgekühlt sein, sonst brechen sie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s