Selleriesalat mit Erdnuss-Ingwerdressing

Ich mag’s nicht, ich mag’s nicht! Nein, ich mag kein Sellerie. Deswegen war das SoLaWi Rezept von dieser Woche echt eine Strafe. Gedünstet? Nee! Gebacken? Geht gar nicht! Als Salat? UNMÖGLICH!!!

Irgendwann ist mir eingefallen, dass ich mal einen Freund hatte, der immer Staudensellerie in Erdnussbutter getunkt und dann Rosinen darauf verteilt hat. Er nannte es „Ameisen am Stöckchen“. Ich habe es nie probiert denn: ICH MAG KEIN SELLERIE!!!

Was ich aber mag ist Erdnussbutter. Ingwer mag ich auch und vielleicht sollte man einfach etwas, das man liebt, mit etwas, das man hasst vermischen und raus kommt dann etwas, das man mag. Und ich muss zugeben, es war echt lecker. Sellerie habe ich in der Kombination noch nie gegessen und man muss wohl häufiger mal mutig sein und neue Wege gehen. Heute gibt es wieder Sellerie und ich werde ihn wohl zum ersten Mal nicht in die Tauschkiste werfen.

Für das Dressing:

  • 2 EL Erdnussbutter
  • Saft von 1 Bio-Zitrone
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Fischsoße (wer mag)
  • 2 cm Ingwer, gerieben
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • Chili, gehackt (wer mag)
  • Salz

Sonst noch:

  • 1 Bund Staudensellerie
  • Öl
  • Frühlingszwiebeln, in feine Scheiben geschnitten

Den gewaschenen Sellerie in feine Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl kurz scharf anbraten. Auf eine flache Schale geben.

Alle Zutaten für das Dressing mit dem Stabmixer glatt pürieren. Wenn es zu dickflüssig ist, einfach noch etwas Wasser dazu geben. Falls nötig, mit Salz abschmecken.

Das Dressing über den Sellerie geben und mit Frühlingszwiebeln garnieren. Dazu passt gegrilltes Fleisch oder gebratener Tofu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s