Overnight Oats Waffeln

Ernährungsumstellung bei einem selbst kann eine Herausforderung sein. Ernährungsumstellung mit Kindern ist Poker! Man muss taktisch vorgehen, manchmal skrupellos sein und NIEMALS die Wahrheit sagen. Auf die Frage „Ist da Zucker drin?“ muss man ohne nachzudenken mit „Ja“ antworten. Mein Mann hat das mit der „Wie seh‘ ich aus?“ Frage perfektioniert. Auch wenn er gerade im Nebenraum ist, kommt ein perfekt einstudiertes „Super!“.

Wir machen Sonntags gerne Waffeln, aber ich habe immer das Gefühl, dass wir schon mit Kuchen in den Tag starten. Gemerkt hab ich es an der Laune der Kids. Die kippte schon vorm Mittagessen. Dann kommt hier noch ein Eis dazu und bei den Streifzügen mit den Nachbarskindern hier noch ne‘ Limo, da Schoki, dort Kekse…es läppert sich.

Also habe ich ohne viele Worte einfach mal gemacht. Zum Beispiel bei den Sonntagswaffeln. Haferflocken machen lange satt, der Leinsamen bringt die Verdauung in Schwung und die Datteln sind voll mit Kalium, Magnesium und B-Vitaminen. Keiner hat den Unterschied gemerkt, allen hat es geschmeckt…was will man mehr? Da juckt mich auch der Puderzucker auf der Waffel nicht mehr.

Der Leinsamen ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Man kann ihn auch weg lassen, dann sind die Waffeln feiner. Bei den Datteln kann man variieren, je nachdem wie süß man sie mag.

  • 200g Haferflocken kleinblatt, (gerne glutenfrei)
  • 150g Datteln, entsteint
  • 1 EL Leinsamen, geschrotet
  • 400 ml Milch oder Wasser (egal ob Kuh, Hafer, Mandel, Soja…)
  • 60g Butter
  • 2 Eier, getrennt
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanille
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Apfelessig
  • Butter für das Waffeleisen

Die Haferflocken zusammen mit den Datteln, Leinsamen und Zimt im Mixer zerkleinern und in eine Schüssel geben.

Die Milch zusammen mit der Butter und der Vanille erhitzen, abkühlen lassen und über die Haferflocken-Dattel-Mischung geben. Gut verrühren.

Alles über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Morgen das Eigelb zusammen mit dem Natron und dem Apfelessig unter die Haferflocken rühren. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

Den Waffelteig ins gefettete heiße Waffeleisen geben und goldgelb backen.

Mit Zwetschgenmus, Sahne, Beeren oder Puderzucker genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s