Lemon Curd

Als ich mit Matildas Kitchen angefangen habe, gab es immer Waffeln mit selbstgemachtem Lemon Curd und Sahne. Leider wurde mir schnell alles zu viel und es war nicht mehr möglich, alles selbst zu machen. Also wurde aus Lemon Curd Marmelade und irgendwie ist diese köstliche Zitronencreme von meinem Speiseplan verschwunden. Zeit also, in Erinnerung zu schwelgen und Winterspeck anzufuttern. Man braucht nur ein paar Zutaten und es ist schnell gemacht. In sterilen Gläsern, heiß eingefüllt, hält sich das Lemon Curd im Kühlschrank mehrere Monate.

  • 3 Bio-Zitronen
  • 3 Eier
  • 75g Butter
  • 150g Zucker

Die Zitronen heiß abspülen und die äußere Haut abreiben. Zitronen auspressen.

Dann den Zitronensaft und Zitronenabrieb zusammen mit den anderen Zutaten in einen Topf geben und mit dem Pürierstab alles gut durch pürieren. Dann alles langsam erhitzen und ständig rühren, denn das Ei darf nicht flocken. Wenn alles köchelt, schnell in sterile Gläser füllen und für 3 Minuten auf den Deckel stellen. Dann in den Kühlschrank stellen…oder natürlich sofort verputzen.

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s